Search
YouTube
Vivell+co AG
Vivell+co AG
Lischmatt 17
4616 Kappel, CH
062 209 68 68,
info@vivell.ch

Energiespartipps für Schwimmbadbesitzer

vivell

Schwimmbadbesitzer  brauchen keine Angst vor den Energiekosten zu haben. Für Umweltbewusste gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, das Schwimmbad energieeffizient und kostengünstig zu betrieben.

Oft wissen die Schwimmbadbesitzer nicht, für welche der Möglichkeiten sie sich entscheiden sollen: Solarabsorber und –Kollektoren, Wärmepumpe, Kraft-Wärme-Kopplung, Festbrennstoffkessel für Biomasse – welches System rechnet sich? Dieses Thema ist in aller Munde. Fest steht: Die klassische Methode, das Freibad an die hauseigene Ölheizung anzuschliessen, ist nicht mehr zeitgemäss und nicht erlaubt. Und es gibt Alternativen. Erste und wichtigste Energiesparmassnahme ist die Ausrüstung des Beckens mit einer Abdeckung. Eine Abdeckung reduziert den Wärmeverlust bei einem Freibad um bis zu 80%. Oft wird von Schwimmbadbesitzern der Wärmeverlust unterschätzt, der bei einem nicht abgedeckten Schwimmbecken entsteht. So beträgt der Wärmeverlust je nach Aussentemperatur bei einem nicht abgedeckten Becken rund 3 Grad pro Nacht. Mit Abdeckung reduziert sich der Verlust auf 1 Grad. Entsprechend weniger Energie muss zum Wiederaufheizen des Schwimmbades verwendet werden. Welche Abdeckung nun verwendet wird, ist von den Vorlieben des Schwimmbadbesitzers, seinem Komfortanspruch und natürlich vom Geldbeutel abhängig.  Das Spektrum reicht von der einfachen und preisgünstigen Noppenfolie bis hin zur komfortablen und automatischen Rolladenabdeckung.

Wie viel Energie nun tatsächlich eingespart wird, lässt sich natürlich nicht pauschal angeben und ist von dem jeweiligen Schwimmbad, von der Grösse, der Konstruktion und anderen Faktoren abhängig. Der Energieverbrauch eines Schwimmbades ist dank einer Abdeckung sehr gering, wie bereits vielfach nachgewiesen wurde. Natürlich ist die Höhe der Energieeinsparung auch von der Art der Abdeckung abhängig. Den höchsten Komfort, aber auch das höchste Energiesparpotential bieten natürlich die schwimmenden Rolladenabdeckungen. Sie sind sowohl oberhalb als auch unterhalb des Wasserspiegels montierbar und in zahlreichen Einbauvarianten erhältlich. Ihr Funktionsprinzip ist sehr einfach: Der Rolladen besteht aus PVC oder PC Lamellen, die mittels Nut und Feder miteinander verbunden und an den Enden wasserdicht verschlossen sind. Auf einer Edelstahl oder Aluminiumwelle aufgewickelt, lässt sich die Abdeckung von einem Motor angetrieben auf der Wasseroberfläche auf- und zufahren. Sie bietet eine gute Isolierung und ist automatisch zu bedienen.

Das Energiesparpotential einer Abdeckung: (Quelle: RWE)

Beckenwasser                  Heizwärmebedarf pro Saison ohne Abdeckung                               Heizwärmebedarf pro Saison mit Abdeckung

24 Grad                               420 kWh/m2                                                                                                    110 kWh/m2

26 Grad                               650 kWh/m2                                                                                                    180 kWh/m2

28 Grad                               950 kWh/m2                                                                                                    280 kWh/m2

 

Unser Energiespartipp: Auf eine Abdeckung für Ihren Pool sollten Sie keinesfalls verzichten. Lassen Sie sich von uns beraten, welche Abdeckung für Sie die richtige ist.

zurück