Search
YouTube
vivell+co AG
vivell+co AG
Lischmatt 17
4616 Kappel, CH
062 209 68 68,
info@vivell.ch

Service wird bei uns gross geschrieben

Unsere Standorte

standorte ch karte
Service
Flächendeckendes Servicenetz schweizweit

Möchten Sie Ihr Schwimmbad für die kommende Badesaison in Betrieb nehmen, oder läuft der Countdown für die Winterpause? Haben Sie ein technisches Anliegen rund um Ihr Bad?

Auch nach Jahren können Sie sich auf unser flächendeckendes Servicenetz verlassen. Sie profitieren von einem ausgezeichnet organisierten Kundendienst. In jedem Verkaufsgebiet betreuen Sie hervorragend und ständig geschulte vivell-Kundendiensttechniker, die jeweils über ein eigenes Ersatzteillager verfügen. Das bedeutet für Sie: Ein engagierter und qualifizierter Service ohne grosse Wartezeiten.

Mit dem Hauptsitz in Kappel und den Niederlassungen in der Ostschweiz, Westschweiz und im Tessin profitieren Sie von einem flächendeckenden Verkaufs- und Servicenetz. Ihr Gebietsberater kann Sie bestens über die verschiedensten Möglichkeiten der Wasseraufbereitung und -Hygiene informieren.

Box Startseite
Startklar ins Badejahr

Der Sommer steht vor der Tür, das Badekleid liegt bereit und die Vorfreunde auf den Badespass ist riesig. Doch wie immer heisst es, erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Eine Anleitung zur Inbetriebnahme des Schwimmbades in vier Schritten:

Schritt 1: Reinigen des Rolladens. Putzen Sie vor der Entleerung des Beckens den Rolladen mit Ospa-Schwimmbadreiniger. Nach der Reinigung und vor dem Ablassen des Wassers muss das Rolladenvorderteil wie folgt aufgehängt werden: Führen Sie die Gurten durch die eingefrästen Schlitze zwischen der ersten und zweiten Lamelle ein und hängen Sie sie an den Mauerhaken. Achtung: Solarabdeckungen müssen mit Tüchern bedeckt werden, um sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Schritt 2: Becken entleeren. In den meisten Fällen eine einfache Sache. Öffnen Sie das Kugelventil mit der Bezeichnung «Bassinentleerung» und das Schwimmbad entleert sich in die Kanalisation. Treten Probleme auf, rufen Sie uns bitte an.

Schritt 3: Becken reinigen. Beginnen Sie mit der Reinigung, solange Beckenwände und Boden noch feucht sind. Verwenden Sie nur Ospa-Schwimmbadreiniger (keine Haushaltreinigungsmittel!) Bei extrem starkter Verschmutzung beraten wir Sie gerne. Achtung: Bei der Reinigung von Edelstahlbecken unbedingt die Betriebsanleitung befolgen.

Schritt 4: Wasser einfüllen. Spülen Sie die Reste des Reinigungsmittels von den Wänden und dem Boden bevor Sie mit dem Auffüllen beginnen. Sind die Oberflächen sauber, beginnen Sie mit dem Auffüllen. Ist das Becken bis zum Überlauf gefüllt, könnnen die Gurten des Rolladens entfernt werden. Setzen Sie die Wasseraufbereitungsanlage gemäss Betriebsanleitung in Betrieb oder vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Servicetechnikern. vivell+co empfiehlt, die Anlage mindestens einmal im Jahr durch einen Servicetechniker überprüfen und einstellen zu lassen. Der Kundendienst übernimmt wenn gewünscht die vollständige Inbetriebnahme. Damit Ihr Schwimmbad zum gewünschten Termin bereit ist und um unnötige Wartefristen zu vermeiden, melden Sie sich am Besten frühzeitig. Wichtige Hinweise: Mechanische Niveauregler können beim Skimmer hängen bleiben, wodurch ununterbrochen Frischwasser ins Becken gespiesen wird. Sie können dem Vorbeugen, indem Sie die Wasseruhr periodisch kontrollieren. Speist der Niveauregler nach, hört man ein Fliessgeräusch beim Skimmer, das nur periodisch vorkommen sollte. Bei starkem Vorkommen von Blütenstaub im Frühling sollten Sie mindestens zwei Mal wöchentlich Rückspülen, da sonst die Chlorozonanlage
den Betrieb aussetzen kann.

Tipp: Lassen Sie während der Hauptsaison die Filteranlage 24 Stunden laufen. So werden tagsüber eingefallene Algensporen und Keime während der Nacht durch die Desinfektion abgetötet.