Vorsichts-massnahmen und wichtige Erkenntnisse

Eine Übertragung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 erfolgt nach heutigem Wissensstand vor allem über den direkten Kontakt zwischen Personen oder kontaminierte Flächen. Das deutsche Umweltbundesamt hat dazu die folgenden Stellungnahmen veröffentlicht:

«Die Morphologie und chemische Struktur von SARS-CoV-2 ist anderen Coronaviren sehr ähnlich, bei denen in Untersuchungen gezeigt wurde, dass Wasser keinen relevanten Übertragungsweg darstellt. Diese behüllten Viren sind durch Desinfektionsverfahren leichter zu inaktivieren als Noroviren oder Adenoviren. Schwimmbadwasser wird entsprechend den allgemein anerkannten Regeln der Technik aufbereitet und desinfiziert. Bei Bädern, die normgerecht gebaut und betrieben werden, in denen die Wasseraufbereitung den allgemein anerkannten Regeln der Technik entspricht und bei denen insbesondere die Durchströmung, Aufbereitung und Betriebskontrolle normgerecht erfolgen, kann davon ausgegangen werden, dass eine hygienisch einwandfreie Wasserbeschaffenheit erzielt wird und das Schwimm- und Badebeckenwasser gut gegen alle Viren, einschliesslich Coronaviren, geschützt ist. Es ist jedoch darauf zu achten, dass die Reinigungs- und Desinfektionsmassnahmen im Schwimmbad strikt eingehalten werden».

Befolgen Sie auf jeden Fall die Massnahmen des Bundesrates und kontrollieren Sie regelmässig die Wasserwerte. Bitte bleiben Sie gesund und geniessen Sie die Badestunden und die Familienzeit zu Hause. Für weitere Auskünfte stehen wir gerne zur Verfügung.